Über mich


Martin (Tinu) Leuenberger

04.09.1965 

 

Beruf:

Unternehmer / Trainer

 

Qualifikationen:

Dipl. Fitness und Power Plate Trainer, Feuerlauf Trainer der Positiv Factory DE. NLP Practitioner, Hypnose Therapien, MET Therapeut, Med. Klas. Masseur u.v.m.

 

Interessen:

Alles was Spass macht, neu ist und mich herausfordert.

 


Tinu’s Feuerlauf "KRAFT DEINER GEDANKEN" wurde im Jahre 2013 von mir, Martin (Tinu)  Leuenberger, gegründet. Jedoch schon einige Jahre vorher hatte ich das Verlangen, den Menschen mein Wissen auf humorvolle, jedoch eindrückliche Art weiterzugeben. Schon früh habe ich bemerkt, dass ich die Fähigkeit besitze, Menschen zu unterhalten und zu begeistern. Mit dieser Fähigkeit versuche ich die Teilnehmer zu Leistungen zu bewegen die sie sonst nie erleben und fahren würden.


Berufsbeschreibung:

 

Meine Karriere als Bodybuilder: Im Alter von 16 Jahren bin ich auf kuriose Weise zum Bodybuilding gestossen. Meine Mutter war dagegen und mein ganzes Umfeld hat mich belächelt. Damals wusste ich noch nichts von der Macht des Unterbewusstseins. Doch schon damals habe ich mir vorgestellt, wie ich auf der Bühne stehe und mir die Massen zujubeln. Ich hatte damals noch keine konkreten Vorstellungen, wie ich den Wettbewerb gewinnen könnte. Ich denke aber, dass durch das Visualisieren mit dem Bild auf der Bühne und dem harten Training bestimmte Infos an mein Unterbewusstsein gesendet wurden, die mir halfen, mein Ziel zu erreichen.

Ich habe im Alter von 17 Jahren zu trainieren begonnen. Ich wog 49 kg, bei einer Grösse von 170 cm Im Alter von 20 Jahren wog ich 89 kg Bis zur ersten Meisterschaft habe ich mich auf 77 kg herunter definiert.

 

Ich wurde am 25.10.1985 zum ersten Mal Schweizermeister bei den Junioren bis 80 kg. bei insgesamt 25 Teilnehmern! Es war mein erster Wettkampf überhaupt und den gewann ich gleich! Ich war unendlich stolz, mein Ziel erreicht zu haben.

Ich habe meinen geliebten Vater im Alter von 4 Jahren verloren. Meine Schwester Sonja ist 5 Jahre älter als ich und hat mir erzählt, dass er sehr erfolgreich war im Boxen. Jedoch hat es ihm nie zum Schweizermeistertitel gereicht.

Ich kann mich noch gut daran erinnern, das ich mir geschworen habe, einmal im Leben in irgendeiner Sportart Schweizermeister zu werde! Den ersten Titel habe ich meinem Vater gewidmet! Ich habe danach noch einige Titel in dieser Sportart erreicht.

Ich erzähle meine Geschichte nicht zum Prahlen, sondern um euch aufzuzeigen, was mit Wille und mit Kampfgeist erreicht werden kann, auch wenn ich körperlich nicht gerade der Bodybuilder Typ war.

 

Arbeitskarriere:

 

Nach meiner Lehre als Bäcker-Konditor arbeitete ich in der Metzgerei der Migros. Nebenbei verkaufte ich bei der Firma AMC, ausgezeichnete Kochsysteme. Innert Jahresfrist wurde ich von 20`000 Mitarbeitern weltweit der 24- beste Verkäufer! Ich arbeitete viel und konnte durch meine kommunikative Art ein teures, aber ein Superprodukt, an den Mann /die Frau bringen. Auch hier habe ich noch nichts von NLP oder positiver Denkweise gewusst. Ich habe damals einfach intuitiv gehandelt. 

 

Fust-Karriere: 

 

Irgendwann habe ich neue Herausforderungen gesucht. Durch einen Bekannten vernahm ich das die Firma Fust dringend Monteure suchte. Ich rief an und erhielt die Stelle ohne Vorkenntnisse in Elektrik, Sanitärinstallationen und Schreinerarbeiten. Also eine grosse Herausforderung für mich. Da ich einen ausgezeichneten Willen besitze, neue Dinge kennen zu lernen, habe ich mich rasch in diese hochinteressante Arbeit eingelebt. Ich wurde auch da einer der besten und effizientesten Mitarbeiter der Montage.

Ich erzähle euch das alles wie erwähnt nicht, um anzugeben, sondern um euch zu zeigen, was man als durchschnittlicher Primarschüler erreichen kann!

 

Therapie/Trainer-Karriere:

 

Ich war damals sehr körperorientiert, also physiologisch, bis ich durch die medizinischen Massagen etwas tiefer in die Psyche der Menschen Einblick erhielt. Im Laufe der Jahre und der Weiterbildungen, die ich machen durfte, lernte ich immer mehr über die Psychologie kennen. Je tiefer ich Einblick erhielt, desto mehr interessierte mich die Materie. Und so kam ich irgendwann auf das Feuerlaufen. Es erschien mir, wie fast allen Menschen, die das noch nie gemacht haben, unmöglich. Doch ich sagte mir, wenn das andere können, dann kann ich das auch. Ich mache alles genau so wie die, die es schon können, so muss es auch bei mir funktionieren. Und es hat funktioniert, und wie! Ich habe noch nie ein derartiges Gefühl  der Selbstsicherheit und Energie empfunden. Ich hätte zu dieser Zeit Berge versetzen können! Nach sehr vielen und nicht weniger energetisierenden Feuerläufen bei verschiedensten Anbietern, habe ich mir gesagt, dass für mich irgendetwas fehlt.. Ich habe sehr viel über mich und mein Verhalten bei jedem Seminar gelernt, doch es war irgendwie nicht nachhaltig. So entschloss ich mich, den Menschen das Gelernte und das Feuerlaufen selber beizubringen und habe die Ausbildung zum Feuerlauf Trainer bei der Positiv Factory in Deutschland absolviert.

Es ist mir ein Anliegen, dass die Menschen lernen wie sie nachhaltige Ergebnisse in ihrem Leben erzielen, wie ich es selbst lernen durfte. Auf diese Weise habe ich die Möglichkeit gefunden, der Menschheit wieder etwas zurück zu geben.